Projekt beendet - Angebote bleiben!

Das Projekt Ideen.Machen.Zukunft. ist nach drei Jahren erfolgreich zu Ende gegangen. Die Homepage wird deshalb nicht mehr regelmäßig gepflegt. Die Angebote und die Kontaktdaten bestehen aber weiterhin! Wir freuen uns immer über Anfragen!!

 

 

 

Unsere Vision und Projektidee

Ideen machen Zukunft! Und wir wünschen uns für die Zukunft eine nachhaltige Entwicklung in unserer Gesellschaft und auf der ganzen Welt. Dabei sollen sich alle beteiligen können! Das heißt, wir alle müssen die Probleme unserer aktuellen, nicht nachhaltigen Lebensweisen kennen und ihre globalen Auswirkungen verstehen lernen. Und wir alle müssen uns nachhaltige Alternativen überlegen und ausprobieren.

Für diese Ziele bieten wir Schulklassen und Jugendgruppen Bildungseinheiten an, die im Sinne der Bildung für Nachhaltigkeit (BNE) und des Globalen Lernens (GL) Problembewusstsein und -verständnis schaffen. Und wir bieten im Anschluss Projektwerkstätten an, in denen Mini-Aktionen geplant und umgesetzt werden. Denn wir wollen vom Wissen direkt ins Handeln kommen!

So können alle die Welt mitgestalten und mit nachhaltigen Ideen Zukunft machen.

 

  • Abgedreht, aber machbar. Oder?

    Diese Projektideen wurden mit unserer Ideen.Dresch.Maschine erdreht und sind ganz schön verrückt.

    Vielleicht hast Du selbst eine Projektidee, die Du umsetzen möchtest? Willst Du bei Projekten von anderen mitmischen oder Dich zu verschiedenen globalen Themen schlau machen?

    Los geht’s! Schau Dich um und melde Dich!

Bildung für nachhaltige Entwicklung

  • Was ist BNE?

    Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, ist ein Bildungskonzept. BNE vermittelt nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen auswirkt. Jede einzelne Konsumentscheidung gestaltet unsere Welt - sei es der Kauf einer Jeans, einer Tafel Schokolade, eines Laptops oder eines Fluges. Und die ganzheitliche Betrachtung einer einzigen unserer Konsumentscheidung reicht, um die globalen Verflechtungen aufzuzeigen und zu verstehen. Der/Die einzelne erfährt durch Bildung für nachhaltige Entwicklung: Mein Handeln hat Konsequenzen. Nicht nur für mich und mein Umfeld, sondern auch für andere. Ich kann etwas tun, um die Welt ein Stück zu verbessern.

    Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Wissen über:

    • globale Zusammenhänge und Herausforderungen wie den Klimawandel oder globale Gerechtigkeit;
    • die komplexen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Ursachen dieser Probleme.

     

    Die UN-Dekade

    Von 2005 bis 2014 gab es eine UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Die Staaten der UN haben sich verpflichtet, dieses Konzept zu stärken – vom Kindergarten, Schule, beruflicher Ausbildung, Universität über Forschungs-institute, außerschulische Weiterbildungseinrichtungen bis zum informellen Lernen außerhalb von Bildungseinrichtungen. Viele Informationen über BNE, ihre Grundlagen und Akteure gibt es auf dem BNE-Portal.